Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kalz-shop gültig ab 01.01.2004

www.kalz-shop.de

1.) Geltungsbereich

Die Lieferung- und Kaufbedingungen gelten für Kunden. Kunden in diesem Sinne sind private Endverbraucher und Unternehmer gem. § 13 und 14 BGB. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Für Kunden die Unternehmer sind, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand in allen Fällen Dresden.

2.) Zustandekommen des Kaufvertrages

Das bei ebay eingestellte Angebot eines Produktes ist für Kalz- Shop freibleibend und steht unter dem Vorbehalt einer etwaigen rechtzeitigen Selbstbelieferung und Verfügbarkeit der Ware, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. Eine Lieferunmöglichkeit oder Nichteinhaltung von Lieferterminen wegen gänzlicher oder teilweiser Nichtverfügbarkeit der Ware berechtigen den Kunden nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen, jedoch mindestens 14-tägigen, Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu. Für den Fall der Lieferunmöglichkeit teilt Kalz- Shop mit, dass die Bestellung nicht ausgeführt werden kann.

3.) Liefer- und Versandbedingungen,

Gefahrtragung Die Lieferung der Artikel erfolgt grundsätzlich auf dem Versandweg. Eine Selbstabholung durch den Kunden kommt nur in Einzelfällen nach vorheriger Terminabsprache in Betracht. Der Versand erfolgt, wenn nicht ausnahmsweise etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde, nur gegen Vorauskasse. Der Versand der Ware an den Kunden erfolgt nach Möglichkeit innerhalb von zwei Werktagen nach Bezahlung der Ware. Mit Eingang der Bestellung wird die Ware von Kalz- Shop für den Kunden reserviert. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb von 10 Tagen ab Vertragsschluss, so behält sich Kalz- Shop eine anderweitige Verfügung über die Ware vor. Der Kaufvertrag gilt dann als nicht geschlossen. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Hat der Kunde im Rahmen einer online- Auktion mehrere Gegenstände innerhalb von 168 Stunden (7 Tage) ersteigert, so werden die Artikel zur Ersparnis von Versandkosten gesammelt verschickt. Sofern diese Artikel ein Gesamtwert von 500 € überschreiten, wird die Ware jedoch entsprechend der Summe auf mehrere Pakete verteilt (Paket ist bei der Post nur bis 500 € versichert). Im Falle des Kaufs durch einen Unternehmer geht die Gefahr mit der Übergabe der Sache an die Transportperson über. Ist der Käufer ein Unternehmer, so ist er verpflichtet, die gelieferte Ware auf offensichtliche Mängel, die einem durchschnittlichen Kunden ohne Weiteres auffallen, zu untersuche. Stellt sich ein Mangel dar, so ist dieser dem Kalz-Shop unverzüglich zu Anzeige zu bringen. Unterlässt der Unternehmer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um eine Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

4.) Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt gemäß Rechnung und im Voraus. Der Kunde verpflichtet sich, alle Beträge spätestens 10 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug auf das ihm mitgeteilte Konto zu zahlen. Maßgeblich ist der Eingang des Geldes bei Kalz- Shop. Nach Ablauf der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung in Zahlungsverzug, wenn ein Geldeingang nicht zu verzeichnen ist. Während des Verzuges ist die Geldschuld i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen, sofern sich die Rechnung an einen Verbraucher richtet und i.H.v. 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz, sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer handelt. Höhere Verzugsschäden können von Kalz- Shop gefordert werden.

5.) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Kalz- Shop. Erfolgt die Lieferung ausnahmsweise nicht gegen Vorauskasse, geht das Eigentum an der gelieferten Ware erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises an den Kunden über. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Eigentumsvorbehaltes pfleglich zu behandeln. Der Kunde ist während des Eigentumsvorbehaltes verpflichtet, dem Verkäufer einen Zugriff Dritter auf die Ware, z.B. im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen und alle Auskünfte und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die zur Wahrung der Rechte des Eigentümers erforderlich sind. Sowohl ein Besitzwechsel der Vorbehaltsware sowie ein Wohnsitzwechsel/Geschäftssitzwechsel hat der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder im Falle der Verletzung seiner Pflicht eben genannter Bestimmung bezüglich des Eigentumsvorbehaltes ist der Kalz- Shop berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

6.) Transportschäden

Die erhaltene Ware ist im Beisein der Transportperson auf Transportschäden zu prüfen. Im Falle äusserlich erkennbarer Schäden verpflichtet sich der Kunde, diese auf den Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen. Die Verpackung ist aufzubewahren. Etwaige erkannte Transportschäden sind Kalz- Shop unverzüglich, spätestens innerhalb von 48 Stunden nach Annahme des gelieferten Artikels anzuzeigen, damit etwaige Ansprüche von Kalz- Shop gegenüber dem Transportunternehmen geltend gemacht werden können.

7.) Gewährleistung

Kunden haben im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich einen Anspruch auf Nacherfüllung in Form der Nachbesserung oder der Ersatzlieferung. Die Art der gewählten Nacherfüllung kann von Kalz- Shop verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismässigen Kosten verbunden ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt.

8.) Haftung

Für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet Kalz- Shop, soweit die Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist; die Haftung beschränkt sich auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Unternehmen haftet Kalz- Shop im Falle der fahrlässigen Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. Kann der Verbraucher den empfangenen Artikel, insbesondere Perücken, von sich aus ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, muss er insoweit Wertersatz leisten. Dies betrifft auch und besonders die Benutzung von Perücken, soweit sie über das Öffnen der Verpackung und das erste Anprobieren der Ware auf dem Kopf hinausgeht. In diesem Fall behält sich Kalz- Shop das Recht vor, die Perücke auf Kosten des Kunden reinigen zu lassen. Einer Aufrechnung der Reinigungskosten mit dem zurückzuerstattenden Kaufpreis stimmt der Kunde hiermit zu. Es gelten die besonderen Hygienevorschriften unter Punkt 12.) diese AGB.

9.) Umtausch- und Widerrufsrecht

a) Widerrufsrecht

Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, e-mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kalz- Shop
Ockerwizer Straße 10
01157 Dresden

Fax: + 49 (0351)  4810435
Tel.:+ 49 (0351)  4810433
e-mail: info@kalz-shop.de

Lieferungsadresse:

Kalz-shop
Ockerwitzer Straße 10
01157 Dresden 

b) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen, (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware aus einer Warenlieferung der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.
Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.

10.) Zahlungsfrist

Die Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufsbelehrung erfüllen. Im Falle des Widerrufs ist Kalz-Shop berechtigt, die Erstattung des Kaufpreises solange zurückzuhalten, bis er die Ware erhalten hat.

11.) Datenschutz

Die persönlichen Daten des Kunden werden durch Kalz- Shop vertraulich behandelt. Eine Speicherung erfolgt im Rahmen der Geschäftsabwicklung. Soweit notwendig, erfolgt eine Weitergabe an die in der Geschäftsabwicklung eingebundenen Firmen. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.

12.) Hygienevorschrift

Perücken können anprobiert werden. Im Falle der Rücksendung müssen sich die Perücken in unbeschädigten und unbenutztem Originalzustand befinden. Etiketten etc. dürfen daher nicht zuvor entfernt worden sein. Eine Rücknahme findet ferner nicht statt für

- auffrisierte

- durchgekämmte

- bearbeitete

- auf andere Weise veränderte Perücken oder Haarteile, sowie bei Schäden, die auf unsachgemässe Behandlung zurückzuführen sind. Ferner darf die Perücke keine Gerüche aufweisen oder Rückstände von Cremes oder Schminke enthalten. Bei der Anprobe von Perücken darf das Eigenhaar nicht parfümiert sein, kein Haargel oder Haarspray enthalten. Bei der Anprobe darf nicht geraucht werden, noch darf die Anprobe in verrauchter Umgebungsluft erfolgen.

13.) Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstiger Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.